Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Bergbaumuseum 01

Volltextsuche

Sonderaustellung

„Schätze der Tiefe“  Die Mineralienwelt des Florz-Füsseberger Gangzuges. im Bergbaumuseum in Herdorf-Sassenroth ab 24.10.2015

Kupferkieskristalle auf Quarz, Gr. Füsseberg, Sgl. N. Stoetzel, Foto Jeff Scovil, USA,

Am 31.3.1965 endete mit der Schließung der letzten verbliebenen Gruben der Jahrhunderte alte Siegerländer Erzbergbau.

Als letzte der auf dem „Florz-Füsseberger“ Gangzug abbauenden Gruben schloss die Grube Füsseberg für immer ihre Pforten.

Trotzdem ist die Faszination, die der Bergbau und vor allem die Mineralien der Tiefe bei Jung und Alt auslösen, ungebrochen.

Himbeerspat, Kupferkies, Malachit und Pyromorphit sind Begriffe, die Sammlerherzen höher schlagen lassen.

Vor allem die Grube Wolf mit ihren prächtigen Manganspat- und Kupferstufen hat zum legendären Ruf der Siegerländer Mineralien beigetragen.

Rhodochrosit, Gr. Wolf, Coll. N. Stötzel, Foto J. Scovil

Die Ausstellung versucht erstmals, ein umfassenderes Bild der vielfältigen Mineralienwelt der Gruben Wolf, San Fernando, Zufällig Glück, Friedrich-Wilhelm und Füsseberg zu vermitteln.

„Schätze der Tiefe“ zeigt ausgewählte Spitzenstücke heimischer Sammler und ist so noch nie präsentiert wurden. Auch mineralogische Laien werden angesichts der Vielfalt an Formen und Farben von der Ästhetik der Natur begeistert sein.

 

Vernissage: 24.10.2015 15 Uhr

Dauer: 24.10.2015 bis 13.03.2016 (vom 15.12.2015-15.01.2016 geschlossen)

Öffnungszeiten der Ausstellung: Täglich außer montags 10-12 und 14-17 Uhr

www.bergbaumuseumkreisak.de

Foto1: Kupferkieskristalle auf Quarz, Gr. Füsseberg, Sgl. N. Stoetzel, Foto Jeff Scovil, USA.

Foto2: Rhodochrosit, Gr. Wolf, Coll. N. Stötzel, Foto J. Scovil.

Ansprechpartner

Bergbaumuseum
Schulstraße 13
57562 Herdorf/ Sassenroth
Telefon Telefon:  02744/ 6389
Fax Fax:  02744/ 932695
Symbol E-Mail E-Mail:  Bergbaumuseum-KreisAK@t-online.de
Adresse bei Google Maps
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Logo Geopark

 

 

 


 

  Externer Link: Logo Eisenstraße