Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headfoto Azubis 2015 Nr.4 Headfoto Azubis 2015 Nr.1 Headfoto Azubis 2015 Nr.2 Headfoto Azubis 2015 Nr.3

Volltextsuche



02.03.2017

Stellenausschreibung Bildungskoordinator/in für Neuzugewanderte

Bei der Kreisverwaltung Altenkirchen ist im Rahmen des zweijährigen Förderprogramms
„Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ die Stelle eines/einer

Bildungskoordinators/in für Neuzugewanderte

zu besetzen.

Es handelt sich um eine zunächst für das zweijährige Förderprogramm befristete Teilzeitstelle (50%).

Das Aufgabengebiet umfasst die kommunale Koordination der Bildungszugänge für Neuzugewanderte für den Elementar-, Primar- und Sekundarbereich I.

Hierzu gehören u. a. der Aufbau im Bereich Bildung für Neuzugewanderte, die Identifizierung und Einbindung bereits auf diesem Gebiet tätiger Institutionen, die Ermittlung der Handlungsbedarfe zur Integration Neuzugewanderter durch Bildung, die Optimierung der Verfahrensabläufe und Entwicklung von Dokumentationsstrukturen und die Beratung und Unterstützung von Entscheidungsträgern.

Die Tätigkeit erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der zweiten Koordinatorenstelle, die für den Sekundarbereich II und Tertiärerbereich zuständig ist.

Einstellungsvoraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Pädagogik, Sozial-, Wirtschafts- oder Geisteswissenschaft (bspw. Soziologie, Pädagogik, Sozialwissenschaften, Geographie, Politikwissenschaften etc.). Vorausgesetzt werden die Befähigung zur verantwortungsvollen und selbständig konzeptionellen Arbeit sowie die Fähigkeit zu Kooperation und Netzwerkbildung.

Möglichst einschlägige Berufserfahrung im Bildungsbereich und im Projektmanagement ist von Vorteil. Die Eingruppierung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis nach dem TVöD (EG 9).

Die Kreisverwaltung Altenkirchen ist als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Informationen über den Landkreis Altenkirchen finden Sie im Internet unter www.kreis-altenkirchen.de.

Für fachliche Fragen steht Ihnen Frau Rohrbach (02681/81-2086) gerne zur Verfügung.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen werden bis zum 21.03.2017 erbeten an:

Kreisverwaltung Altenkirchen
- Zentrale Dienste -

57609 Altenkirchen