Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Obstblütenbild Headfoto Obstbaumpflanzaktion Headfoto Obstbaumpflanzung Bild 3 Headfoto Obstbaumpflanzaktion Bild 3

Volltextsuche

Landrat startet Obstbaumaktion des Landkreises Obstbaum-Jahrhundert-Zählung 2013+

Am vergangenen Samstagvormittag wurden durch die untere Naturschutzbehörde des Kreises die ersten 500 Obstbäume  an die Gemeinden übergeben. Auch Schirmherr des Projektes, Landrat Michael Lieber, war anwesend und bedankte sich für die große Resonanz aus den Ortsgemeinden.

Die Obstbaum-Jahrhundert-Zählung 2013+ ist das kreisweite Projekt zum 200-jährigen Bestehen des Landkreises Altenkirchen im Jahr 2016. Ausgangspunkt war die Zählung des Obstbaumbestandes in den Gemeinden und Städten des Landkreises im Jahr 2013, genau 100 Jahre nach der letzten großen Zählung durch die Preußen. Als Dankeschön für die Durchführung der Zählung sollen alle teilnehmenden Dörfer 30 hochstämmige Obstbäume erhalten, wie es vor 100 Jahren der Durchschnitt für jede Familie im Kreis Altenkirchen war.

Der Projektauftakt ist in den Augen von Landrat Michael Lieber sowie seinen Mitarbeitern der unteren Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung bereits ein voller Erfolg:

Bei der Zählung haben 100 Dörfer und die Stadt Altenkirchen teilgenommen, so dass nun die Pflanzung von 3030 hochstämmigen Obstbäumen ansteht. Ursprünglich sollten die 30 Bäume verteilt auf 3 Jahre zu je 10 Bäumen gepflanzt werden. Wegen der doppelt so hohen - wie ursprünglich - erwarteten Teilnehmerzahl wird die Ausgabe der Bäume jetzt auf 6 Jahre je 5 Bäume gestreckt. Das ist für alle Dörfer und auch die Stadt Altenkirchen sogar ein Vorteil, denn auch 5 Bäume müssen erst einmal gepflanzt und betreut werden. Und so übt sich über die 6 Jahre noch besser eine Art regelmäßiges Kümmern um die Jahrhundert-Obstbäume ein.

Bis auf ganz wenige jüngere Sorten werden nur alte bewährte Landschaftsorten gepflanzt. Die Sortenauswahl wurde sorgfältig aufgrund jahrzehntelanger Empfehlungslisten des Kulturamtes für den Obstbau im Westerwald sowie aufgrund der vieljährigen Bestimmungsergebnisse erfahrener Pomologen auf den 2-jährlichen Altenkirchener Streuobsttagen des NABU Altenkirchen erstellt.

Unterstützt wird die Aktion von den Baumschulen Ritthaler, Dietschweiler Straße 20 in 66882 Hütschenhausen, und der Baumschule Hebel, Schaftrifft 1 in 57567 Daaden.

Bildergalerie

Großes Bild anzeigen
Obstbaumpflanzaktion Bild 1 © Heinz-Günter Augst
Großes Bild anzeigen
Obstbaumpflanzaktion Bild 2 © Gerhard Hinz
Großes Bild anzeigen
Obstbaumpflanzaktion Bild 3 © Gerhard Hinz
Großes Bild anzeigen
Obstbaumpflanzaktion Bild 4 © 

Auskunft erteilen:

Umwelt- und Naturschutz
Sachbearbeiter
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon Telefon:  02681/81 2652
Fax Fax:  02681/81 2600
Symbol E-Mail E-Mail:  olaf.riesner-seifert@kreis-ak.de
Raum Raum:  342
Adresse bei Google Maps
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

 

Umwelt- und Naturschutz
Sachbearbeiter
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon Telefon:  02681/81 2653
Fax Fax:  02681/81 2600
Symbol E-Mail E-Mail:  bernd.uptmoor@kreis-ak.de
Raum Raum:  340/341
Adresse bei Google Maps
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Weitere Informationen:

Internet-Info-Text_Obstbaum-Jahrhundert-Zählung 2013+ (252 KB)

Flyer Obstbaum-Jahrhundert-Zählung (1,4 MB)

Preußische Obstbaumzählung 1913 + Auswertung + Anmeldung 2013 (124 KB)

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Obstbaumzählung (12 KB)

Zähllisten für Obstbaum-Jahrhundert-Zählung (30 KB)

Die Obstbaum-Jahrhundert-Zählung 1913+2013 Ergebnis-Tabelle Landkreis AK (319 KB)

Die Obstbaum-Jahrhundert-Zählung 2013+ Auswertung der Ergebnisse (220 KB)