Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche

Inhalt


13.01.2020

Ein Abend unterm Sternenhimmel

Wissen/Kreisgebiet. Am Freitag, dem 24. Januar, von 18 bis etwa 21 Uhr, bietet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen (KVHS) erstmalig eine Sternenwanderung an. Bei einem Spaziergang im Raum Wissen und Waldbröl genießen die Teilnehmenden unter der fachkundigen Leitung von Peter Stinner die Schönheit des Sternenhimmels. Sie lernen dabei, wie sie mit Hilfe einer drehbaren Sternkarte die Sternbilder am Nachthimmel auffinden können.

Bei der Erkundung der Struktur des Universums starten die Teilnehmenden im Sonnensystem mit einem Blick auf den Planeten Venus, draußen in der Milchstraße begegnen sie dem offenen Sternhaufen in den Sternbildern Krebs und Fuhrmann und dem riesigen Gasnebel im Orion. Jenseits der Galaxis geht es weiter Richtung Andromeda-Galaxie und die Spiralgalaxie im Sternbild Dreieck. Während diese Objekte mit bloßem Auge oder kleinen Ferngläsern beobachtbar sind, erfordern der Crab-Nebel im Sternbild Stier, ein Rest der Supernova-Explosion von 1054, und der Ringnebel in der Leier, der Endzustand der Explosion eines sonnenähnlichen Sterns, den Blick durch das bereit stehende Teleskop. Die Veranstaltung kann nur bei sternenklarem Himmel stattfinden. Sollte am festgelegten Termin der Himmel nicht klar sein, wird die Himmelsbeobachtung auf Freitag, den 31. Januar, verschoben.

Die Teilnehmerplätze sind limitiert und werden in der Reihenfolge der verbindlichen Buchung vergeben. Die Kursgebühr beträgt 15 Euro und beinhaltet auch die drehbare Sternenkarte. Anmeldungen nimmt die Kreisvolkshochschule entgegen (Tel.: 02681 – 812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de).

Großes Bild anzeigen
Bildzeile: Am Freitag, dem 24. Januar, von 18 bis etwa 21 Uhr, bietet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen (KVHS) erstmalig eine Sternenwanderung an. (Foto: Peter Stinner/KVHS)