Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche

Inhalt


31.07.2020

Erinnern und lernen - kreisweite Veranstaltungsreihe erinnert an das Kriegsende in der Region

Derzeit leben wir in Europa in einer Zeit, in der Populismus, Antisemitismus und Rassismus sich bis weit in die gesellschaftliche Mitte verbreitet. Da ist es nötiger denn je, aus der Geschichte zu lernen, denn sie ist kein Fall fürs Museum, sie ist ein Schlüssel für die  Zukunft. Erinnern bedeutet zugleich die Aneignung der eigenen Vergangenheit als ein Mittel gegen das Verdrängen und Vergessen – denn wer sich erinnert, hat die Chance, aus der Geschichte zu lernen.
Grund genug für die Kreisvolkshochschule, sich dem Thema unter Einhaltung der  aktuellen Corona-Regelungen mit neuen Exkursionen zu Schauplätzen des Krieges hier im Kreisgebiet zu widmen. So sind wieder verschiedene Veranstaltungen unter der Leitung von Ralf Anton Schäfer aus Betzdorf vorgesehen, die sich auf die Spuren der letzten Kriegsmonate in der Region begeben.

Exkursion „Die Gefallenen vom „Hähner Berch“

Samstag, 15. August, 14 bis circa 18.30 Uhr
Am Morgen des 25. März setzen sich die amerikanischen Angriffsspitzen in Bewegung. Hier und dort wurden sie aufgehalten durch bislang unentdeckte Minenfelder. Als der Angriff ins Rollen kam, war die schwache Verteidigungslinie der 15. deutschen Armee alarmiert - an verschiedenen Orten waren sie sogar zu kleineren Gegenangriffen angetreten. Während dessen setzte die mittlere Stoßgruppe der Amerikaner über Asbach auf den Mehrbach-Abschnitt an, der zur Front werden sollte. Die Exkursion mit einer geplanten Wanderstrecke von circa 10 Kilometern begibt sich auf die Spuren der Ereignisse in dieser Region.

Treffpunkt ist die Kapelle zu Niedermühlen, Zur Wallfahrtskapelle 4 in Asbach.

Es wird für diese Veranstaltung eine Teilnehmergebühr in Höhe von 5 Euro erhoben. Anmeldung bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen (02681-812212 oder kvhs@kreis-ak.de) – hier sind auch weitere Informationen erhältlich.



Kontakt

Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81-0
Telefon:  115 (einheitliche Behördennummer)
Fax:  02681/812000
E-Mail:  post@kreis-ak.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Mo. bis Do. von 9.00 - 16.00 Uhr
Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr
Telefon:  02681-81 3838

Ins Adressbuch exportieren


Mo. bis Do. von 9.00 - 16.00 Uhr
Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr
Telefon:  02681-812388
E-Mail:  ordnungsamt@kreis-ak.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren