Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche

Inhalt


03.09.2020

Leader-Projekt »Regionale Produkte und Direktvermarktung« endet vorzeitig

Altenkirchen/Region. Das Leader-Kooperationsprojekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ wird vorzeitig beendet und läuft zum 31. Oktober 2020 aus. Darüber informiert die Kreisverwaltung aktuell. Gemeinsam mit den lokalen Aktionsgruppen (LAGs) der Leader-Regionen „Raiffeisen-Region“, „Rhein-Wied“ und „Westerwald“ bearbeitet die LAG Westerwald-Sieg federführend dieses Kooperationsvorhaben. Das Ziel des Projekts ist es, eine Wertschöpfungspartnerschaft im rheinland-pfälzischen Westerwald aufzubauen sowie die Erzeuger und Direktvermarkter miteinander zu vernetzen und diese bei der Produktentwicklung zu unterstützen. Ursprünglich war geplant, dass das Projekt bis Juli 2021 laufen sollte. „Wegen den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den geplanten Projektverlauf und personeller Veränderungen in der Stabsstelle Regionalentwicklung in der Kreisverwaltung, bei der das Vorhaben angesiedelt ist, wird der Projektzeitraum zu unserem Bedauern nun verkürzt“, erläutert Landrat Dr. Peter Enders als Vorsitzender der LAG Westerwald-Sieg. Die Projektpartner wurden hierüber bereits informiert.

Die Kontaktbeschränkungen, die wegen der Ausbreitung von Covid-19 unerlässlich sind, machen es beispielsweise unmöglich, die seit März vorgesehenen Informations- und Vernetzungsveranstaltungen in dem ursprünglich geplanten Rahmen und mit einem entsprechend großen Teilnehmerkreis durchzuführen. Daran wird sich nach heutigem Kenntnisstand zumindest kurzfristig nichts ändern.

Auch mit den aktuell erfolgten Lockerungen sind die Vernetzungsveranstaltungen und Exkursionen mit der dafür erforderlichen Teilnehmerzahl nicht ohne Risiken umsetzbar. Betroffen sind auch die geplanten öffentlichkeitswirksamen Aktionen: Gemeinsam mit dem Projekt „Kampagne Landwirtschaft zur Altenkirchener Erklärung“ war beispielsweise ein Generationenkochen geplant, bei dem Großeltern gemeinsam mit Grundschulkindern traditionelle Westerwälder Gerichte kochen sollten. Hinzu kommt, dass aufgrund einer verwaltungsinternen Umbesetzung die Projektleitung vakant wird und für nur wenige Monate neu besetzt werden müsste.

Fertiggestellt wurde unterdessen der Einkaufsführer für den Westerwald mit der dazugehörenden Projekthomepage westerwaldgenuss.de und einem Newsletter. Diese Projekte werden auch weitergeführt. Ergänzend werden weitere Informationen für die Projektpartner bereitgestellt. „Auf diese Weise ist zumindest in Teilen eine Verstetigung des Vorhabens sichergestellt“, so Landrat Enders.



Kontakt

Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81-0
Telefon:  115 (einheitliche Behördennummer)
Fax:  02681/812000
E-Mail:  post@kreis-ak.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Mo. bis Do. von 9.00 - 16.00 Uhr
Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr
Telefon:  02681-81 3838

Ins Adressbuch exportieren


Mo. bis Do. von 9.00 - 16.00 Uhr
Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr
Telefon:  02681-812388
E-Mail:  ordnungsamt@kreis-ak.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren