Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche



27.06.2019

Neue musikalische Kursangebote der Kreisvolkshochschule

Im aktuellen Programm der Kreisvolkshochschule Altenkirchen gibt es mehrere neue Angebote in Altenkirchen, die Musikfreunden den Spaß an der selbstgemachten Musik vermitteln wollen.

Im Überblick:

Trommeln und freie Improvisation
Samstag, 13. Juli, 10 bis 16 Uhr (1 Termin)
Mit Trommeln und anderen Instrumenten werden die Teilnehmenden spielend den eigenen Rhythmus finden. Trommeln macht Spaß und bietet Entspannung für Körper und Seele. Das Rhythmusspiel und die freie Improvisation schaffen Ausdrucksmöglichkeiten, bei denen die Gruppe ganz nebenbei verschiedene Trommelrhythmen lernt. Tänze und Klangmassagen runden das Programm ab und führen zur Ruhe und Ausgeglichenheit.
Kursleiterin ist Bettina Schreiber. Der Kurs kostet 40 Euro.

Cajón – Trommeln auf der Kiste für Anfänger und Fortgeschrittene
Ab Freitag, 23. August, 20 Uhr bis 21.30 Uhr (6 Termine)
Die Cajón wird heutzutage als Rhythmusinstrument in allen Musikrichtungen angewandt. Besonders häufig findet sie sich als Ersatz für Bass Drum und Snare (Schlagzeug) in der akustischen Musik („Unplugged“) wieder und sie gewinnt im Rock, im Pop und vor allem im Folk-Rock in den letzten Jahren an Popularität. Im Einsteigerkurs lernen die Teilnehmenden das Trommeln auf dieser Holzkiste, genannt Cajón (sprich: Kachon)
Musikschullehrer Guillermo Banz, gebürtiger Südamerikaner, ist professioneller Schlagzeuger und Latin-Percussionist. Neben seinen Tätigkeiten als Dozent an der Kreismusikschule Altenkirchen spielt er in mehreren Bands und ist somit ständig „on top“.
Die Kursgebühr ist gestaffelt: 50 Euro bei 5 Teilnehmenden, 45 Euro bei 6 Teilnehmenden, 40 Euro bei 7 Teilnehmenden oder 35 Euro ab 8 Teilnehmenden.

Songbegleitung mit Gitarre für Anfänger
Ab Mittwoch, 28. August, 18.45 bis 20.15 Uhr (10 Termine)
Die Gitarre: ein kleines Orchester mit 6 Saiten. Verblüffend schnell können Interessierte erste Lieder mit einfachen Griffen und leicht einprägsamen Schlagrhythmen begleiten. Basis-Techniken für die rechte Hand kommen im Laufe des Kurses dazu.
Das Repertoire reicht stilübergreifend vom Volkslied/ Evergreen bis hin zu Klassikern aus Rock und Pop. Am schönsten: Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.
Kursleiter ist Stefan Henn.
Die Kursgebühr ist gestaffelt: 80 Euro ab 10 Teilnehmenden oder 100 Euro ab 8 Teilnehmenden.

Singen tut gut! Ein Nachmittag zum Genießen und Aufatmen
Samstag, 28. September, 14 bis 18 Uhr (1 Termin)
Singen macht nicht nur Spaß, sondern löst auch Spannungen und Blockaden und harmonisiert den ganzen Menschen. Stimmpädagogin und Singleiterin Cordelia Geitler lädt Interessierte ein auf Entdeckungsreise zu Ihrer Stimme zu gehen und sich mit
Gleichgesinnten in einer entspannten Atmosphäre von einer ganz neuen Seite kennen zu lernen. Teilnehmende brauchen für diesen Nachmittag keine Vorkenntnisse oder besondere Begabungen.
Das gemeinsame Singen und Tönen in der Gruppe hüllt den Einzelnen ein und stärkt ihn. Zielgruppe sind alle Personen, die einfach Lust und Freude hat zu Singen.
Kursleiterin Cordelia Geitler ist funktionale Stimmpädagogin für gesunde Stimme.

Mehr Informationen erhalten Interessierte bei der Kreisvolkshochschule unter Telefon (02681) 81-2212 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de. Anmeldungen zu den verschiedenen musikalischen Angeboten sind dort ebenso möglich.