Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche

Inhalt

           



05.01.2023

Neuer Leiter des Kreisveterinäramts: Dr. Harald Grünau folgt auf Dr. Gudrun Oppitz

Großes Bild anzeigen
Landrat Dr. Peter Enders (r.) überreichte Dr. Harald Grünau zum Start in der Kreisverwaltung einen Bildband von August Sander. (Foto: Kreisverwaltung)

Kreis Altenkirchen. Er kennt die praktische Arbeit genauso gut wie das Administrative in seinem Beruf: Dr. Harald Grünau hat zu Jahresbeginn die Leitung des Kreis-Veterinäramts übernommen. Landrat Dr. Peter Enders hieß ihn jetzt herzlich willkommen und überreichte ihm zum Start einen Bildband von August Sander. Der neue Abteilungsleiter folgt auf Dr. Gudrun Oppitz, die zum Jahresende in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden war.

Dr. Grünau, der gebürtig aus Nordhessen stammt, hat viele Jahre lang eine eigene Tierarztpraxis in Delbrück geführt. In den vergangenen Jahren war er als Dezernent beim nordrhein-westfälischen Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz tätig. Seine Philosophie: „Ich sehe in einem Veterinäramt nicht nur einen wichtigen Ansprechpartner für alle Landwirte und Tierhalter, sondern auch für alle am Tierschutz und Tierwohl Interessierten.“ Dass er sich dabei auf sein Team verlassen kann, hat Dr. Grünau bereits in kürzester Zeit feststellen können. Das Betriebsklima in seiner Abteilung sei jedenfalls hervorragend, so sein erster Eindruck.



Kontakt

Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81-0
Telefon:  115 (einheitliche Behördennummer)
Fax:  02681/812000
E-Mail:  post@kreis-ak.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Mo. bis Do. von 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr
Telefon:  02681-81 3838

Ins Adressbuch exportieren