Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche



05.11.2019

Unterschriftenaktionen: Neues Krankenhaus - soll nach Bahnhof Ingelbach

Altenkirchen/Flammersfeld. Die Nachbarschaftshilfe Flammersfeld macht sich für einen künftigen Krankenhaus-Standort Bahnhof Ingelbach stark. Dazu übergab sie im Altenkirchener Kreishaus eine Unterschriftenliste an die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Insgesamt sammelte die Initiative 1.418 Unterschriften, die letzte setzte Landrat Dr. Peter Enders. Es sei für viele Bürgerinnen und Bürger aus dem Bereich Flammersfeld wichtig, ein Krankenhaus in der Nähe zu haben, unterstrich Hella Becker als Sprecherin der Nachbarschaftshilfe. Sabine Bätzing-Lichtenthäler machte deutlich, dass die Akzeptanz in der Bevölkerung eines neuen Krankenhausstandortes ihr sehr wichtig ist. Neben der Nachbarschaftshilfe hat auch der Altenkirchener Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt mehrere Hundert Unterschriften für den Standort Ingelbach gesammelt.

Großes Bild anzeigen
Bildzeile: Unterschriftenübergabe: (von links) Landrat Dr. Peter Enders, Hella Becker und Ulrich Vopel von der Nachbarschaftshilfe Flammersfeld, Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Lutz Katzwinkel von der Nachbarschaftshilfe. (Foto: Kreisverwaltung Altenkirchen)