Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche

Inhalt


26.11.2019

Winzer für ein Jahr: Die Kreisvolkshochschule macht es möglich

AItenkirchen/Leutesdorf. Für eine Saison Hobbywinzer sein und im Weinberg alle Arbeiten am Rebstock erlernen, schließlich im Herbst selbst erzeugte Trauben ernten: Das können Wein- und Naturfreunde, Liebhaber der Steillagen und andere Interessierte im Weingut Sturm in Leutesdorf am Rhein. Ein Kurs der beiden Kreisvolkshochschulen Altenkirchen und Neuwied ab März 2020 bietet hierzu die Möglichkeit.

Bundesweit einmaliges Angebot
Das Kursangebot ist in dieser Form bundesweit einzigartig. Winzer Martin Sturm betreut persönlich die Gruppe und stellt dafür in der Saison 2020 bereits zum neunten Mal einen kleinen, gut begehbaren Lehrweinberg zur Verfügung. Ein bis zwei Exkurse in den Hang runden das Programm ab. Mitbringen sollte jeder festes Schuhwerk sowie Spaß an der Arbeit im Freien. Fachsimpelei und Geselligkeit werden ebenfalls nicht zu kurz kommen. Im Herbst folgt die Verarbeitung des Mostes im Keller bis zur Abfüllung des fertigen Weines, den die Kursteilnehmer ebenfalls als Lohn für ihre Mühe erhalten. Die Teilnahme am gesamten Kursprogramm inklusive Wein beträgt 250 Euro.

Einmal wöchentlich nach Leutesdorf
Das Weingut Sturm – im Jahr 2010 gegründet vom gebürtigen Altenkirchener Martin Sturm – arbeitet kontrolliert ökologisch. Besonderheiten der biologischen Wirtschaftsweise sind ebenso Bestandteil des Kursprogramms wie andere Aspekte weinbaulichen Qualitätsstrebens. Der Weinort Leutesdorf liegt an den Ausläufern des Westerwalds unmittelbar am Rhein und bildet die größte zusammenhängende Weinbaufläche am nördlichen Mittelrhein. Die Fahrtzeit mit dem Pkw beträgt von Altenkirchen aus circa 45 Minuten. Das erste Treffen ist voraussichtlich im März 2020. Weitere Termine finden in der Regel durchgängig dienstags oder durchgängig mittwochs ab 17 Uhr statt. Nachzügler bis 18 Uhr sind kein Problem.

Info-Veranstaltung am 12. Dezember
Für all diejenigen, die neugierig sind und noch Fragen haben, gibt es eine kostenfreie Informationsveranstaltung bei der Kreisvolkshochschule in AItenkirchen (Rathausstraße 12, Raum 4) am Donnerstag, dem 12. Dezember, um 18.30 Uhr. Martin Sturm steht persönlich für Fragen zur Verfügung und erläutert die Inhalte des Winzerkurses.
Anmeldungen nimmt die Kreisvolkshochschule Altenkirchen entgegen (Tel.: 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de).

Großes Bild anzeigen
Bildzeile: Ein Jahr lang Hobbywinzer sein mit dem gebürtigen Altenkirchener Martin Sturm (links): Dazu lädt die Kreisvolkshochschule ein. (Foto: Kreisvolkshochschule Altenkirchen)