Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche

Inhalt


28.11.2019

Guck-mal-Figurentheater spielt »Der Weihnachtsapfel« in Hamm

Hamm. Am Sonntag, dem 8. Dezember, gastiert das Guck-mal-Figurentheater in Hamm an der Sieg. „Der Weihnachtsapfel“ wird aufgeführt. Beginn im Dietrich-Bonhoeffer-Haus ist um 15 Uhr. Und darum geht es: Bald ist Weihnachten, es ist kalt und es schneit. Die Tiere haben Hunger und sind auf der Suche nach Futter. Schwein hat ihn zuerst gesehen, den roten Apfel. Ihm läuft das Wasser im Mund zusammen. Aber der Apfel hängt zu hoch. Er scheint unerreichbar. Alle Versuche den Apfel zu erlangen scheitern. Was jetzt? Allein schafft es Schwein nicht, es muss die anderen Tiere um Hilfe bitten. Mit vereinten Kräften von Bär und Maulwurf erreichen sie den Apfel. Aber da schleicht noch jemand um den verlockenden Apfel herum. Kurz bevor die Freunde den Apfel in den Händen halten, gelingt es ihm den Apfel zu stehlen. Alle verfolgen den Dieb. Wer wird den Apfel schließlich bekommen?

Eine Weihnachtsgeschichte in verschneiter Landschaft, eine Bärenhöhle, gemütliches Zusammensein und Freundschaft – und ein saftiger roter Apfel locken Junge ab 3 Jahren und Junggebliebene. Veranstalter ist die Kreisverwaltung Altenkirchen, Jugendarbeit und Jugendschutz, in Kooperation mit dem Evangelischen Jugendzentrum Hamm. Durch eine Aufführungsförderung durch das Land Rheinland-Pfalz beträgt der Eintritt 3 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, weitere Informationen gibt es bei der Kreisverwaltung (Tel. 02681-812541, E-Mail: jennifer.weitershagen@kreis-ak.de).

Großes Bild anzeigen
(Foto: guckmal-figurentheater.de)