Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche

Inhalt


18.05.2020

Präsenzunterricht bei der Kreismusikschule wieder gestartet

Musikschulkonzert abgesagt – Beratung bei der Instrumentenwahl und Anmeldung für das neue Schuljahr möglich

Altenkirchen/Kreisgebiet. In der Kreismusikschule waren die vergangenen Wochen aufgrund der Corona-Pandemie sehr turbulent und immer wieder mussten sich Lehrkräfte, Verwaltung und Schüler auf geänderte Gegebenheiten einstellen. Doch nun geht es ein Stück weiter in Richtung Musikschulalltag.

Präsenzunterricht wieder gestartet
Nach der Corona-Zwangspause konnte der Präsenzunterricht in der letzten Woche an den 15 Standorten im Kreisgebiet wieder starten. Dabei werden die Kinder und Jugendlichen einzeln oder in Zweiergruppen unterrichtet. Schulleiter Michael Ullrich zieht ein positives Fazit: „Nach allem, was wir von unseren 40 Lehrkräften hören, läuft es gut, ruhig und pragmatisch an. Einzelfälle konnten wir lösen. Es ist so schön, die Schüler und Kollegen wiederzusehen und vor allem Musik zu hören!“

Zuvor hatten die Verantwortlichen mit dem Kreis als Träger ein umfangreiches Schutz- und Hygienekonzept erstellt und dieses für jeden der Standorte und auch instrumentenspezifisch umgesetzt. Gesangsunterricht, größere Gruppen, alle Elementarkurse und auch die vielen Ensembles und Kooperationen müssen derzeit noch pausieren. Hier wird planvoll, mit Maß und Rücksicht auf die Vorgaben und Gesundheit aller ein Wiedereinstieg vorbereitet.

Großes Musikschulkonzert abgesagt
Da es aufgrund der aktuellen Lage noch nicht möglich ist, Konzerte oder Veranstaltungen mit dem nötigen Vorlauf zu planen und vor allem angemessen mit den Schülern zu proben oder vorzubereiten, muss die Kreismusikschule ihr großes Musikschulkonzert, das zu Beginn der Pandemie auf den 7. Juni verschoben wurde, schweren Herzens absagen. „Im nächsten Schuljahr werden Schüler und Lehrer hoffentlich einen neuen Anlauf nehmen können. Denn schließlich ist das gemeinsame Musizieren vor Publikum das schönste überhaupt!“, schreibt die Musikschule per Pressemitteilung. Bereits gekaufte Eintrittskarten können im Buchladen in Wissen und im Musikschulbüro (Tel.: 02681-812283, E-Mail: musikschule@kreis-ak.de) zurückgegeben werden.

Anmeldung für das neue Schuljahr möglich – Kreismusikschule bietet Beratung und Hilfen für die Wahl des richtigen Instruments
Auch der beliebte und fast traditionelle „Infotag Instrumente“ fällt der Corona-Pandemie und den aktuellen Abstands- und Hygienestandards zum Opfer. Doch die Musikschule ist wie immer kreativ genug, um allen kommenden Instrumentalisten auf ihrem Weg zur Wahl des richtigen Instruments zu begleiten. Fachkundige Beratung, Austausch und auch ein geplanter Besuch in der Musikschule sind wieder möglich. Die Musikschule weist ausdrücklich darauf hin, dass Anmeldungen für das neue Schuljahr trotz – oder gerade wegen – Corona selbstverständlich möglich sind. Viele Kinder haben gerade in diesen ungewöhnlichen Zeiten ihr Instrument ganz neu entdeckt und die neue Frei-Zeit zum Spielen und Üben genutzt.

Zur Information und Beratung stehen die Mitarbeiterinnen im Musikschulbüro zur Verfügung (Tel.: 02681-812283, E-Mail: musikschule@kreis-ak.de).



Kontakt

Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81-0
Telefon:  115 (einheitliche Behördennummer)
Fax:  02681/812000
E-Mail:  post@kreis-ak.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Mo. bis Do. von 9.00 - 16.00 Uhr
Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr
Telefon:  02681-81 3838

Ins Adressbuch exportieren


Mo. bis Do. von 9.00 - 16.00 Uhr
Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr
Telefon:  02681-812388
E-Mail:  ordnungsamt@kreis-ak.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren