Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche



11.10.2018

Richtig mit Motorsäge umgehen

Kreisvolkshochschule und Forstamt bieten Motorsägenbasiskurse (MS-Basis) für liegendes Holz an

Großes Bild anzeigen
Landesforsten.RLP / Gellert&Partner

Ein Motorsägenbasiskurs für Brennholzselbstwerber ist heute grundlegende Voraussetzung bei den Versicherungsträgern und somit unumgänglich. Ob in der Land- oder in der Forstwirtschaft, bei jeglichem Einsatz der Motorsäge ist ein Nachweis über die Teilnahme an einem Motorsägenkurs obligatorisch.

Daher bietet die Kreisvolkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Forstamt in Altenkirchen am 7. November und am 19. Dezember zwei neue Kurse an.

Die Teilnehmenden lernen den richtigen und Kraft schonenden Umgang mit der Motorsäge, die Instandsetzung der Säge und der Schneidegarnitur, Schnitttechniken, geeignete Hilfsmittel und Werkzeuge zur Brennholzwerbung sowie Tipps und Tricks der Profis.
Eine komplette Schutzkleidung ist die Voraussetzung zur Kursteilnahme. Die Gebühr beträgt 87,45 Euro.

Nähere Informationen gibt es bei der Kreisvolkshochschule unter Telefon 0 26 81/ 81- 22 12 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de. Anmeldungen sind dort ebenso möglich.