Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche



19.06.2019

Tag der Daseinsvorsorge am 23.06.2019

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Altenkirchen kümmert sich seit über 20 Jahren zentral um die Abfallwirtschaft im Landkreis. Als sogenannter öffentlich-rechtlicher-Entsorgungsträger ist  der Eigenbetrieb für Abfallvermeidung und eine umweltgerechte Entsorgung aller bei den Bürgern anfallenden Abfällen verantwortlich. Zur Erfüllung der vielfältigen Aufgaben setzt der AWB Beauftragte Dritte (private Entsorgungsunternehmen) ein.

Beim Abfallwirtschaftsbetrieb sind 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jeden Tag im Einsatz.

Der Tag der Daseinsvorsorge lädt dazu ein, die vielen Selbstverständlichkeiten bewusster zu erleben. „Im Alltag werden die Leistungen der Daseinsvorsorge oft als selbstverständlich wahrgenommen. Kommunale Daseinsvorsorge funktioniert seit Jahrzehnten, bei Wind und Wetter, in der Stadt und auf dem Land – darauf können sich die Menschen verlassen.

Der Tag der Daseinsvorsorge findet jedes Jahr am 23. Juni statt. International ist der Tag als „Public Service Day“ bekannt und wird von den Vereinten Nationen ausgerufen. Der Tag der Daseinsvorsorge wird vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU) bereits im dritten Jahr koordiniert.

„Am besten ist der Abfall, der gar nicht erst entsteht. Den Abfall, der aber nicht zu vermeiden ist, verwerten wir bestmöglich. Dazu betreiben wir u.a. einen hochmodernen Wertstoffhof in Nauroth, welcher in den letzten Jahren sukzessive modernisiert und ausgebaut worden ist“, so Werkleiter Werner Schumacher.