Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche



14.05.2018

Zertifikatsübergabe in Wissen - Erfolgreiche Qualifizierung für zehn Tagespflegepersonen

Stolz und erleichtert empfingen neun Tagesmütter und ein Tagesvater ihr Zertifikat als qualifizierte Tagespflegeperson jüngst in Wissen.

Kreisbeigeordneter Klaus Schneider dankte in seiner Ansprache den Teilnehmern und sprach ihnen seine Anerkennung zur Teilnahme an der umfassenden Qualifizierung in Trägerschaft des Katholischen Bildungswerks aus.

Die nun zertifizierten Tagespflegepersonen haben sich seit September 2017 jeweils dienstags und regelmäßig an Wochenenden zur Qualifizierung getroffen. Außerdem hospitierten sie auch bei erfahrenen Tagespflegepersonen oder in Kindertagesstätten, um die Praxis kennenzulernen. Die Lernbereiche der Qualifizierung umfassten beispielsweise die Förderung von Kindern, die Zusammenarbeit mit den Eltern, rechtliche Aspekte, gesunde Ernährung und Erste Hilfe am Kind. Am Ende stand dann noch das Kolloquium, bevor die begehrten Zertifikate entgegengenommen werden können. Mit dem bundesweit anerkannten Zertifikat kann die Pflegeerlaubnis zur Betreuung von Tagespflegekindern beim Jugendamt beantragt werden.

„Kindertagespflege ist eine anspruchsvolle Tätigkeit und umfasst wesentlich mehr als die reine Betreuung eines Kindes. Für die Kommunen sind die Tagesmütter und Tagesväter überaus wichtig. Daher ist die Sicherstellung der Qualität in der Tagespflege unserem Landkreis ein wichtiges Anliegen“, unterstrich auch Carola Paas vom Altenkirchener Jugendamt. Kreisbeigeordneter Klaus Schneider bekräftigte dies noch einmal indem er auf aktuelle Initiative des Kreises zur Festanstellung von Tagespflegepersonen im Kreis Altenkirchen hinwies. Dank galt vor allen Dingen den drei Kursleitungen Brigitte Müller, Valeska Weber und Kerstin Kubik, die die Kursteilnehmerinnen fachlich fundiert und motivierend durch die Kursreihe begleiteten. Die Qualifizierung wird gefördert vom Ministerium für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz.

Der Kreis Altenkirchen plant für Herbst 2018 einen weiteren Qualifizierungskurs. Interessierte Unternehmen für Festanstellungsmodelle sowie für den Qualifizierungskurs wenden sich bitte an Susanne Morgenschweis oder Carola Paas beim Kreisjugendamt unter Telefon 0 26 81/ 81- 25 61 oder -25 78, oder auch gerne per Email unter kindertagespflege@kreis-ak.de.

Foto:

Die Zertifikatsübergabe an zehn neue Tagespflegepersonen, darunter auch ein Mann, erfolgte nach der umfangreichen und anspruchsvollen Qualifizierungsmaßnahme, der sich die Teilnehmenden seit September 2017 gewidmet hatten. Ein neuer Qualifizierungskurs ist für Herbst 2018 geplant.



Großes Bild anzeigen
Zertifikatsübergabe