Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
MRE-NETZWERK-AK breit Methicillin-resistente Staphylococcus aureus (MRSA). Raster-Elektronenmikroskopie. Maßstab = 500 nm. Quelle: Muhsin Özel, Gudrun Holland, Rolf Reissbrodt (2004) Staphylococcus aureus. Raster-Elektronenmikroskopie. Maßstab = 2 µm. Norbert Bannert, Kazimierz Madela (2009).
Staphylococcus aureus. Scanning-electron microscopy. Bar = 2 µm. Norbert Bannert, Kazimierz Madela (2009). Clostridium difficile NCTC 13307 (Clostridien), Bakteriengruppe. Raster-Elektronenmikroskopie. Maßstab = 2 µm. Norbert Bannert, Kazimierz Madela (2009).
Clostridium difficile NCTC 13307 (Clostridia), cluster of bacteria. Scanning-electron microscopy. Bar

Volltextsuche

Inhalt



Ist mein ungeborenes Kind gefährdet, wenn ich MRSA-Träger bin?

Es besteht keine erhöhte Gefahr für  die Entwicklung von Komplikationen für Ihr Baby, wenn Sie MRSA-Träger sind und Ihr Baby gesund ist. Aus einer Studie zeigt sich, dass kein Zusammenhang zwischen MRSA-Trägerschaft und Fehlgeburten besteht. Natürlich ist es schon so, dass wenn Sie eine MRSA-Besiedlung haben, die Gefahr einer anderen Erkrankung oder Infektion vergrößert ist. Darum  ist es wichtig, dass Sie eine Sanierung durchführen. Während des Stillens ist es wichtig, dass Sie vor dem Füttern ihre Hände waschen. Wenn Sie eine Abpumpapparatur benutzen, müssen Sie diese gut sauber halten um vorzubeugen, dass MRSA-Keime in der Apparatur bleiben. Außerdem müssen Sie Wunden vor Ihrem Baby gut schützen und Textilien, die mit Ihren Wunden in Kontakt gekommen sind, nicht in die Nähe des Babys bringen und am besten direkt waschen.

Fachliche Zuständigkeit für den Kreis Altenkirchen

Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
Telefon:  02681/81 2718
E-Mail:  mre@kreis-ak.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Fachliche Zuständigkeit für den Westerwaldkreis

Fachärztin für Öffentliches Gesundheitswesen
Telefon:  02602/124 773
E-Mail:  patricia.heuser@westerwaldkreis.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Fachliche Zuständigkeit für den Rhein-Lahn-Kreis

Fachärztin für öffentliches Gesundheitswesen
Leiterin des Gesundheitsamtes des Rhein-Lahn-Kreises
Telefon:  02603/972579
E-Mail:  hildegard.hamm@rhein-lahn.rlp.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Netzwerkkoordination

MRE-Netzwerkmoderation
In der Malzdürre 7
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681-81 2736
Fax:  02681-81 2700
Raum:  008
E-Mail:  judith.mermet@kreis-ak.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Händedesinfektion


Möchten Sie diesen Inhalt von YouTube laden?

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.