Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche

Inhalt

           



29.03.2022

"Jugend Musiziert": Sarina Bröhl und Mara Wittershagen aus Wissen erreichen ersten Platz beim Regionalwettbewerb

Talentiertes Duo der Kreismusikschule Altenkirchen spielt Querflöte und Klavier

Altenkirchen/Wissen. Sarina Bröhl und Mara Wittershagen aus Wissen dürfen mächtig stolz auf sich sein: Die beiden Neunjährigen haben beim Regionalwettbewerb „Jugend Musiziert“ den ersten Platz erreicht. Beide Mädchen sind Schülerinnen der Musikschule des Kreises Altenkirchen. Sarina Bröhl (Klavier) wird von Elmar Hüsch unterrichtet, Mara Wittershagen ist Schülerin in der Querflötenklasse von Simone Bröhl. Dass die beiden beste Freundinnen und Klassenkameradinnen sind, war sicherlich Grundlage dieses großen Erfolgs.

Sarina und Mara traten in der Kategorie Duo „Klavier und ein Blasinstrument“ und in der jüngsten Altersgruppe I an. Ihre Beiträge wurden von der Jury mit 23 von 25 möglichen Punkten und damit dem ersten Preis bewertet. Eine Weiterleitung an den Landes- oder Bundeswettbewerb wäre normal damit verbunden, ist in dieser Altersgruppe aber noch nicht vorgesehen.

Die 59. Auflage des renommierten Wettbewerbs „Jugend Musiziert“ fand aufgrund der Coronapandemie digital statt. Die Wettbewerbsbeiträge mussten in Form eines Videos produziert und eingereicht werden. Das Video durfte im Nachhinein nicht mehr bearbeitet werden und die Stücke mussten ohne Unterbrechung gespielt werden – keine leichte Hürde, doch die beiden Musikerinnen und ihre Lehrkräfte fanden dazu Unterstützung im Kulturwerk Wissen, mit dem die Kreismusikschule seit der ersten Stunde kooperiert. Das Wettbewerbsprogramm umfasste Stücke aus verschiedenen Musikepochen: eine Gavotte von Francois Joseph Gossec, eine Bearbeitung der „Kleinen Nachtmusik“ von Wolfgang Amadeus Mozart und „Schneeprinzessin“ von Ivan Shekov.

„Die Spielfreude und das Talent der beiden mussten wir einfach nutzen.“, berichtet Simone Bröhl, die die beiden Mädchen mit ihrem Kollegen Elmar Hüsch auf den Wettbewerb vorbereitet hat. „Die Kreismusikschule freut sich sehr über dieses tolle Ergebnis, das in unserem Jubiläumsjahr und nach vielen Monaten der Beschränkungen durch die Pandemie wieder ein echter Lichtblick ist“, so Schulleiter Dimitri Melnik.

● Informationen zum Musikunterricht mit allen gängigen Instrumenten gibt das Büro der Kreismusikschule: Telefon 02681-812283, online: www.kreismusikschuleAK.de.

Großes Bild anzeigen
Bildzeile: Mara Wittershagen (Querflöte, links) und Sarina Bröhl (Klavier, rechts) von der Musikschule des Kreises Altenkirchen haben im Regionalwettbewerb »Jugend Musiziert« den ersten Preis erreicht. (Foto: Kreismusikschule)



Kontakt

Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81-0
Telefon:  115 (einheitliche Behördennummer)
Fax:  02681/812000
E-Mail:  post@kreis-ak.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Mo. bis Do. von 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr
Telefon:  02681-81 3838

Ins Adressbuch exportieren