Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche



29.07.2019

Neues Musikprojekt von Kreismusikschule und Katholischer Kindertagesstätte St. Maria Magdalena Gebhardshain

Musik ist aus dem Alltag einer Kindertagesstätte nicht wegzudenken, doch in der Kindertagesstätte „St. Maria Magdalena“ in Gebhardshain hatte sie in den vergangenen Wochen einen besonderen Stellenwert, denn die Kreismusikschule ergänzte im Rahmen eines neuartigen Kooperationsprojekts die Arbeit der Einrichtung.

Eine Elterninitiative aus dem Förderverein der Einrichtung unter Federführung von Michael Krahforst hat das Projekt finanziell ermöglicht.
Mit Dipl.-Musikpädagogin Simone Bröhl kommt einmal pro Woche eine Fachkraft der Musikschule des Kreises in die Einrichtung. Alle Kinder der Kita erleben mit ihr und ihren Erzieherinnen Musik auf unterschiedlichste Weise: singen, Instrumente spielen, Bewegung zur Musik, Hörerfahrungen machen und melodische und rhythmische Bausteine kennenlernen.

„Das wöchentliche Musikangebot bereichert die Arbeit in unserer Einrichtung sehr“, so die Leiterin Sonja Bello-Lorusso. Simone Bröhl, die bei der Kreismusikschule unter anderem für Musikkurse im Vorschulalter beschäftigt ist, berichtet: „Die Kinder sind mit großer Aufmerksamkeit bei der Sache und es ist so schön zu beobachten, wie sie von Woche zu Woche eine Entwicklung nehmen.“ Und nicht nur beim Lieblingslied von der „Matroschka“ singt die aufgeweckte Schar lauthals mit.

Informationen zum Kooperationsprojekt und den Vorschulkursen gibt die Kreismusikschule gerne wieder ab 8. August unter Telefon 0 26 81 /81- 22 83.

Großes Bild anzeigen
Bildunterzeile: In einem gemeinsamen Musikprojekt ging Simone Bröhl für die Kreismusikschule (3. von rechts) mit allen Kindern und dem gesamten Team der Kindertagesstätte »St. Maria Magdalena« in Gebhardshain auf musikalische Entdeckungsreise.