Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Schulung beim Kreismedienzentrum

Volltextsuche

Inhalt

Digitale Bildung entscheidet

Ihr Medienzentrum unterstützt die Schulträger bei der Beantragung von Fördermitteln im Rahmen des DigitalPaktes. Wir beraten die Schulen bei der Erstellung Ihrer Medienkonzepte. Auf Studientagen, Dienstbesprechungen und anderen Formaten entwickeln wir gemeinsam Ihre Visionen in der digitalen Welt.

Webinar "Digitale Bildung entscheidet" (PL-Nr.: 20M0922900) am 25.05.2020 (Anmeldung)

Kompetenzorientiertes Medienbildungkonzept (Medienkonzept)

pixel-cells-3947916_640Wir liefern Ihnen keine fertigen Konzepte. Das ist auch nicht Sinn der Sache, vielmehr ist es notwendig, dass ein von allen Kolleg*innen getragenes Konzept entwickelt und verabschiedet wird. Jeder kann bereits jetzt seinen/ihren Teil zum Gesamtkonzept beitragen. Auch die Visionen werden nur dann erreicht, wenn sie gemeinsam gedacht werden.

Dabei können wir Ihnen bsw. in Form eines Studientages oder im Rahmen einer Dienstbesprechung oder Gesamtkonferenz helfen. Denn es ist oftmals leichter, wenn eine Person von außen moderiert.

Bitte nutzen Sie auch den vom Referat Medienkompetenz des Pädagogischen Landesinstituts bereitgestellten Moodle-Kurs:

Digitale Bildung entscheidet - so nutzen Sie die Praxisvorlage

Dokumente zur Offlinenutzung

Interne Evaluation zur Medienkonzepterstellung

Interne Evaluation zur Medienkonzepterstellung - Primarstufe

Auswertung

Fortbildungskonzept

pixel-cells-3674122_640Ermitteln Sie den Stand Ihres Kollegiums. Hierfür können Sie das Werkzeug InES Online verwenden. Dabei sollte im Vordergrund stehen, auf welches Multiplikationswissen in Bezug auf Medienkompetenz im Kollegium zurückgegriffen werden kann. Außerdem kann dadurch potentieller Fortbildungsbedarf abgebildet werden. Zudem ist es wichtig, dass Sie ermitteln, welche Formate sich in Ihrem System bewährt haben.

Die Ergebnisse dieser Umfrage bilden die Grundlage für Ihr Fortbildungskonzept.

Schauen Sie nach Partnern in Ihrer Region. Zum einen kann ein gemeinsamer Studientag mit benachbarten Schulen über Medienbildung hinaus fruchtbare Impulse zur Schulentwicklung geben. Das Pädagogische Landesinstitut bietet vor Ort in Altenkirchen oder in Koblenz Veranstaltungen zur Medienbildung an.

Kontaktieren Sie außerdem Ihr Medienzentrum, um maßgeschneiderte Fortbildungsveranstaltungen oder Studientage gemeinsam zu besprechen und zu planen. Beachten Sie bei der Planung von Studientagen folgende Checkliste.

Fortbildung online - der Veranstaltungskatalog des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland-Pfalz (PL) und weiterer Fortbildungsträger: https://evewa.bildung-rp.de/

Ausstattungs- und nutzungskonzept

Sobald Sie Ihre Bestandsaufnahme abgeschlossen und Visionen entwickelt haben, müssen Sie sich überlegen, welche IT-Ausstattung für Sie zielführend ist. Zum einen wird der Träger für Sie eine Vorabauswahl treffen. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass der Träger letztendlich auch für Folgefinanzierungen und vor allem den technischen Support uständig ist.pixel-cells-3699334_640

Überlegen Sie sich auch, ob bereits vorhandenes Equipment wie bsw. interaktive Tafeln wirklich in ihren vielfachen Funktionen genutzt wird. Vielleicht ist in manchem Raum eine günstigere Präsentationseinheit nachhaltiger investiert.

Zu Beginn wird viel Geld vor allem in die Netzwerkinfrastruktur fließen. Dies ist meist dringend notwendig und der DigitalPakt ist eben vor allem auch ein Infrastrukturprojekt. Trotzdem dürfen Sie gerne auch darüber hinaus denken und bsw. den Einsatz von Roboter- oder VR-Technologie für die Zukunft planen.

Eine gute Orientierung bietet die vom Bildungsministerium herausgegebene Publikation Orientierungshilfe Digitalinfrastruktur an Schulen.

Wir haben für Sie eine separate Seite mit den wichtigsten Angeboten des Landes zur Schul-IT zusammengestellt: Schulische IT

ISB

Weitere Links zum DigitalPakt

Autor: Axel Karger 

Quick Links

Digitale bildung entscheidet

Moodle-Kurs
Zugang

Medienkonzept

3-Säulen

Medienbildungskonzept

Fortbildungskonzept

Ausstattungskonzept

Praxisvorlage

Download “Praxisvorlage zur Erstellung eines Medienkonzepts“

Fortbildungsplanung

InES_Online_Logo_120x70px_04

fortbildung online

https://evewa.bildung-rp.de/

ISB_Logo

https://isb.rlp.de/digitalpakt-schule

Ansprechpartner

Kreismedienzentrum
Pädagogischer Leiter
Im Westerwald-Gymnasium Gebäude A
Hochstraße 13
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81 2252
Fax:  02681/81 2250
E-Mail:  axel.karger@kreis-ak.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren