Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche



20.12.2017

Bekanntgabe des Freischaltungstermins

Bundesweit einheitliche Servicenummer 115 startet ab 20. Dezember im Kreis Altenkirchen

Der Landkreis Altenkirchen bietet ab dem 20. Dezember die bundesweit einheitliche Servicenummer 115 an. Zum Jahresende schließt sich der Kreis dem bereits bestehenden Servicecenter der Kreisverwaltung Cochem-Zell an, um den Kunden-Service mit diesem zusätzlichen Angebot zu verbessern. Unter der leicht zu merkenden Rufnummer 115 erhalten Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen ab dann Auskünfte zu den am häufigsten nachgefragten Verwaltungsleistungen. Die Suche nach Zuständigkeiten und Telefonnummern entfällt. Die 115 bietet Bürgerinnen und Bürgern immer den richtigen Ansprechpartner, unabhängig davon, ob es sich um eine Angelegenheit der Kommune, des Kreises, des Landes oder des Bundes handelt.

Dabei gilt ein besonderes Serviceversprechen: Die 115 ist von Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr erreichbar. 75 Prozent der 115-Anrufe werden innerhalb von 30 Sekunden durch eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter angenommen. 65 Prozent der 115-Anrufe werden beim ersten Kontakt beantwortet. Wenn nicht, dann erhält der Anrufer innerhalb von 24 Stunden während der Servicezeiten eine Rückmeldung, je nach Wunsch per E-Mail, Fax oder Rückruf.

Die bestehenden örtlichen Service-Telefonnummern der Kreisverwaltung und beispielsweise des Abfallwirtschaftsbetriebes bleiben bestehen.